Räuber der Welt, Tacitus

171231, Tacitus, ... Räuber der Welt ...
171231, Tacitus, … Räuber der Welt …

 

Tacitus

Schriftart: AB Capitalis Monumentalis
#eeebd9, Cremeweiß, RAL 9001,
#245878, Azurblau, RAL 5009,
#801818, Schwedenrot,
Beitrag, https://wp.me/p9tk0w-47
PDF, Räuber der Welt.pdf

□ “… ihrem Hochmut trachtet man vergeblich durch Gehorsam und Unterwürfigkeit zu entgehen. Als Räuber der Welt durchstöbern sie jetzt das Meer, nachdem ihnen, den Alleszerstörern, die Länder ausgegangen sind. Ist ihr Feind reich, so sind sie habgierig, ist er arm, sind sie unersättlich in ihrem Machtanspruch. … Verschleppung, Gemetzel und Raub benennen sie mit dem verlogenen Ausdruck Imperium, und wo sie eine Wüste schaffen, heißt das Frieden. …” – Tacitus (um 58 n. Chr.; um 120)
□ “… Raptores orbis, postquam cuncta vastantibus defuere terrae, mare scrutantur: si locuples hostis est, avari, si pauper, ambitiosi, quos non Oriens, non Occidens satiaverit: soli omnium opes atque inopiam pari adfectu concupiscunt. Auferre trucidare rapere falsis nominibus imperium, atque ubi solitudinem faciunt, pacem appellant. …”
■ P. Cornelius Tacitus, ›Agricola‹ 30-32
■ Literatur von und über T’acitus im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek
■ Werke von und über T’acitus in der Deutschen Digitalen Bibliothek
■ Werke auf Latein
■ Werke in englischer Übersetzung
■ Germania, lateinisch und deutsch mit weiterführenden Angaben
■ Germania, lateinisch und deutsch mit Kommentar
■ Lektüreauswahl für den altsprachlichen Unterricht (mit deutscher Übersetzung)
■ Agricola, lateinisch und deutsch mit Kommentar
■ Englische Übersetzung der Annalen und der Historien bei Lacus Curtius
■ Druckschriften von und über T’acitus im VD 17

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.