Römische Bronzeschrift

171218, Schriftvorlage, Römische Bronzeschrift, Modan
171218, Schriftvorlage, Römische Bronzeschrift, Modan

Schriftvorlage,
Römische Bronzeschrift

Schriftvorlage, Font
Beitrag, https://wp.me/p9tk0w-1F
PDF, https://goo.gl/rZkJea .pdf

Notizen, …, Römischen Majuskelschrift, Bronzebuchstaben, Römische Bronzeschrift.
PDF, Schriftvorlagen, A4H, A4Q, A3H, A4Q, …
Beispiele, …, Architekt, …, …, …, …, …
Font, TTF, AB_Modan.ttf
Font, OFT, AB_Modan.otf
W., …
Typo., …
Notiz, … . Die römischen Zahlen dieses Schrifttyps werden sehr gerne für Sonnenuhren verwendet.

Laufweite der Schrift »MODAN«
Durchschnittswerte in cm für 10 Buchstaben, ausgelegt nach dem Wort »Bronzeguss«
Schrifthöhe in mm 15/10 20/14 25/17 30/21 35/24 40/28 45/31 50/34 55/34 60/42 70/49 80/56 90/59 100/69 120/84 150/101
Groß-u.Kleinbuchstaben– – – – – – – – – – – – – – – –
Schrifthöhe in mm 15 20 25 30 35 40 45 50 55 60 70 80 85 90 100 120
Großbuchstaben 14 18 22 25 29 33 38 41 44 46 55 61 – 69 79 95
Sonder- und Satzzeichen in allen Schriftgrößen lieferbar.

Lateinisches Alphabet
Schrifttyp, Alphabet
Sprachen, siehe Liste
Verwendungszeit, seit ca. 700 v. Chr.
Abstammung, Phönizische Schrift
→ Griechisches Alphabet
→ Etruskische Schrift
→ Lateinisches Alphabet
Abgeleitete, siehe Liste
Verwandte, Kyrillisches Alphabet, Koptische Schrift, Armenisches Alphabet
Unicodeblock,  U+0000–U+007F
ISO 15924, Latin, 215

Buchstabenkombinationen (wie ch, sch, th, ng, sz) wurden entwickelt, aus denen im Laufe der Zeit auch Ligaturen werden konnten, die später (wie W aus VV im Spätlateinischen, æ aus a und e im Dänischen, Norwegischen und Isländischen oder das kleine ß aus langem s (ſ) und rundem s oder z) oft zu selbständigen Buchstaben wurden. Erst in den letzten Jahrzehnten entwickelte sich schließlich auch ein großes ß (ẞ), das in der 2008 in Kraft getretenen Ergänzung der ISO/IEC-10646-Norm offiziell anerkannt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.